» What Happened to Monday?   » Ana, mon amour   » Borg/McEnroe   » The Wailing - Die Bese...   » Ein Schotte macht noch...   » Jonas - Stell dir vor,...
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Tigermilch

(Tigermilch)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Kamera)

(Schnitt)

: Dragan Vokovic
: Anna-Lena
: Tarik Begovic
: Jasna Begovic
: Amir Begovic
: Jessi
: Nini Lindemann
: Nico
: Jameelah Bashir
: Herr Kopps-Krüger
: Lukas
: Annika Lindemann
: Noura Bashir
: Rainer Maas
: Frau Struck
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Tigermilch" ist ein deutscher Jugendfilm aus dem Jahr 2017. Regie führte Ute Wieland. Es spielen u.a. Flora Thiemann und Emily Kusche. · Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Stefanie de Velasco. · Der Kinostart in Deutschland erfolgte am 17. August 2017.

Titel zu diesem Film:

» Tigermilch

Filmtrailer:


Handlung:

Die beiden vierzehnjährigen Nini und Jameelah aus Berlin sind seit langem beste Freundinnen. Für die Sommerferien planen sie, sich "entjungfern" zu lassen. Nini wünscht sich dafür den Graffitisprayer Nico, den sie schon lange kennt, Jameelah den romantischen Lukas. Vor zehn Jahren kam sie mit ihrer Mutter Noura als Asylbewerber aus dem Irak, wo ihr Vater und ihr Bruder ermordet wurden. Im gleichen Block der Gropiusstadt, in dem die beiden Mädchen zuhause sind, wohnt auch ihr bosnischer Schulkamerad Amir mit seinen älteren Geschwistern Jasna und Tarik und ihrer Mutter. Jasna hat eine Beziehung zu Dragan, einem Serben, was Tarik aber nicht dulden will, der wegen einer im Bürgerkrieg von Serben zugefügten Schussverletzung gehbehindert ist. Der erste Annäherungsversuch an ihre favorisierten Jungen, auf einer wilden Party mit Alkohol und Drogen in einer "sturmfreien" Grunewalder Villa, endet für beide Freundinnen mit einer Enttäuschung. Jameelahs nächste Idee ist, um Mitternacht in der Grünanlage vor dem Wohnblock einen "Liebeszauber" zu tanzen, bei dem sie sich entkleiden und, die Namen ihrer Angebeteten rufend, Rosenblätter verstreuen. Als sie merken, daß sich jemand nähert, verstecken sie sich hinter einem Spielgerät. Es sind Tarik und Jasna, die sich streiten. Als sie sich scheinbar versöhnlich umarmen, beobachten die Mädchen, wie Tarik seine Schwester mit einem Messer umbringt. Unschlüssig, was zu tun sei, nehmen Nini und Jameelah die Flucht nach vorn und starten am Folgetag einen zweiten Versuch, ihre Unschuld zu verlieren, indem sie sich auf der Kurfürstenstraße prostituieren - diesmal mit "Erfolg". Zurück im Kiez, erfahren sie, daß Amir die Tat auf sich genommen hat. Nun sind sie noch mehr gefordert, denn nur sie kennen die Wahrheit. Jameelah beharrt darauf, nicht zur Polizei zu gehen, da die Verstrickung in einen Kriminalfall, statt der erhofften Einbürgerung, ihre Ausweisung nach sich ziehen könnte. Anders als Nini, fürchtet sie auch die Blutrache durch die betroffene Familie. Als ihr gemeinsamer Versuch, den in U-Haft befindlichen Amir umzustimmen, scheitert, fasst Nini sich schließlich ein Herz und erstattet Anzeige. Sie wird bestärkt durch Nico, der doch noch den Weg zu ihr gefunden hat, wogegen Jameelah erfahren muss, daß Lukas und dessen Cousine ein gemeinsames Kind erwarten. Ninis Alleingang erregt den Zorn Jameelahs, sodass beide erst verbal und dann sogar handgreiflich aufeinander losgehen. Geschlichtet wird ihr Streit nicht zuletzt durch Amir, und wird überschattet durch die tatsächlich verfügte Abschiebung für Mutter und Tochter, begründet damit, daß Noura für eine Beerdigung kurzfristig in ihr Heimatland zurückgereist war. Im letzten Moment vor ihrem Abflug taucht Nini noch einmal auf und sorgt dafür, daß beiden Mädchen - getrennt durch den Absperrzaun und verbunden durch das Freundschaftsband, das Nini Jameelah übergibt - die emotionale Abschiedsszene gehört.

News zu diesem Film:

  • Fr. 12.01.2018 15:28:
    Die deutsche Dramödie "Tigermilch" von Ute Wieland aus dem Jahr 2017 mit Flora Li Thiemann, Emily Kusche, David Ali Rashed, Narges Rashidi, Luna Zimic Mijovic, Anna Büttner u.a. erscheint am Donnerstag, 18. Januar 2018, auf DVD und Blu-Ray.

Externe Links zu diesem Film:

Tigermilch in der dt. Wikipedia
Tigermilch in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Tigermilch" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH