» Bad Times at the El Ro...   » Detroit   » Thor: Tag der Entschei...   » Ballon   » Aus dem Nichts   » Eva   » Lady Macbeth   » Romys Salon   » Bill & Ted 3
 
Amazon.deMenü
 
 

Tödliches Kommando - The Hurt Locker

(The Hurt Locker)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
3CP Ø3,00
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Sergeant First Class William James
: Sergeant JT Sanborn
: Specialist Owen Eldridge
: Sergeant Matt Thompson
: Leiter des Söldnerteams
: Colonel Reed
: Lieutenant Colonel John Cambridge
: Connie James
: "Beckham"
: Sergeant Foster
: irakischer Übersetzer Ahmed
Amazon.de




Tödliches Kommando - The Hurt Locker ist ein US-amerikanisches Kriegsdrama aus dem Jahr 2008. Regie führte Kathryn Bigelow, das Drehbuch schrieb Mark Boal. Der Film lief am 13. August 2009 in den deutschen Kinos an. 2010 wurde er mit sechs Oscars ausgezeichnet, unter anderem als bester Film und für die beste Regie. Es war der 1. Regie-Oscar in der 82-jährigen Geschichte der Academy Awards, der an eine Frau verliehen wurde.

Titel zu diesem Film:

» Tödliches Kommando - The Hurt Locker
» The Hurt Locker

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 3.
Bewertungsdurchschnitt: 3,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5

Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (44), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung neutral
Ein US-Kriegsfilm, was inzwischen mehr Irak und weniger Vietnam bedeutet. Ergibt das übliche Szenenbild. Und im Mittelpunkt ein etwas durchgeknallter Bombenentschärfer, dargestellt von Jeremy Renner. Viel Staub und Sand und kriegsgezeichnete Umgebung. Irgendwie so ein 08/15-Kriegsfilm. Standard-US-Ware. Sechs Oscars... mhmm, da hätte ich jetzt mehr erwartet. Ist nicht so schlecht, aber auch nicht besonders gut. Wirkt etwas zusammengestoppelt, dies und jenes kurz angerissen, zu farblos? Naja, wer mag, schaut rein, wer nicht, der nicht... ;-)
Mo. 03.11.2014 01:33 · 78.54.77.x · alicedsl.de


Handlung:

Der Film beginnt mit dem Zitat "Der Rausch des Kampfes wird oft zu einer mächtigen und tödlichen Sucht. Denn Krieg ist eine Droge." (original "The rush of battle is a potent and often lethal addiction, for war is a drug.") von Chris Hedges, Kriegs-Korrespondent und Journalist der New York Times.

Irak 2004, zu einem frühen Zeitpunkt der Besetzung des Irak: Ein Team des Explosive Ordnance Disposal (EOD) der US-Armee verliert seinen Vorgesetzten, Sergeant Thompson, bei der Räumung einer getarnten Bombe. Der kampferprobte und ruppige Sergeant James soll ihn ersetzen. James, der zuvor in Afghanistan im Einsatz war, ist völlig anders als sein fürsorglicher Vorgänger, und so kommt es während der ersten Einsätze bald zu Spannungen im Team. Sergeant James beweist sich als waghalsiger Draufgänger, der nicht viel davon hält, mit seinem Team zu kommunizieren. Sergeant Sanborn und Specialist Eldridge zweifeln bald, ob sie mit James als Teamleiter die wenigen Tage bis zur Heimreise überleben.

Während der Beseitigung von entschärften Bomben ziehen sie sogar den Mord an ihrem Vorgesetzten in Betracht. Sanborn zögert, James bemerkt nichts. Kurz darauf gerät das Team in ein Feuergefecht mit Aufständischen. Unter widrigen Bedingungen verteidigen sich die Männer erfolgreich. Diese Erfahrung scheint die Stimmung im Team völlig zu verändern. Wieder in ihrer Basis, betrinken sie sich zusammen, und James offenbart seinen Männern einiges aus seinem Leben. Er ist Vater eines Sohnes und lebt auch noch mit der Mutter des Kindes zusammen, fühlt sich emotional aber wie von ihr geschieden. Außerdem entdecken seine Kameraden eine Kiste unter seinem Bett, in der Teile der Bomben sind, die James bisher entschärfte. In der Kiste findet sich außerdem sein Ehering, da die Kiste all das enthält, "was ihn beinahe umgebracht hätte".

Bei einem Einsatz dringt das Team in ein verlassenes Versteck von Terroristen ein. Dort finden sie den präparierten Leichnam eines Jungen, den James zu kennen glaubt. Seiner Meinung nach handelt es sich um einen DVD-Händler, Spitzname "Beckham", mit dem James sich angefreundet hatte. Dem Jungen wurde Sprengstoff implantiert. Das normale Vorgehen wäre, die Bombe durch eine Sprengladung zu vernichten, aber James entscheidet sich, die Bombe zu entschärfen. Er ermöglicht dem Jungen somit ein würdiges Begräbnis. Bei dem Einsatz wird das Team von einem Psychologen im Rang eines Colonels begleitet, der Eldridge beweisen möchte, dass er wie jeder Soldat im Einsatz seinen Mann stehen kann. Er versucht einige Araber zu vertreiben, die dort mit einem Eselskarren Steine abtransportieren. Er spricht die Araber freundlich an, schüttelt ihnen die Hand, beantwortet Fragen nach seiner Herkunft und komplimentiert die Männer äußerst höflich aus der Gefahrenzone. Die Gruppe will bereits abfahren. Bis auf den Colonel sitzen schon alle im Humvee. Als dieser noch den Arabern nachwinkt, wird er von einer Sprengfalle zerfetzt, die dort vermutlich von den Arabern platziert wurde. Eldridge findet nur seinen Helm.

James möchte den Tod des Jungen aufklären und versucht, Informationen von einem Mann zu erpressen, der den Jungen kannte. Dieser führt ihn aber auf eine falsche Fährte und verschwindet. Noch in derselben Nacht wird das Team zu einem Einsatz gerufen. Die Männer sollen den Grund für die Explosion eines Tanklastwagens untersuchen. Entgegen den Vorschriften versucht James auf eigenen Faust die Bombenleger, die er in der Nähe vermutet zu fassen. Dabei kommt es zu einem Feuergefecht und Eldridge wird von den Terroristen fortgeschleppt. Bei diesem Gefecht oder der darauffolgenden Befreiung Eldridges durch James und Sanborn wird Eldridge am Bein verletzt. Er verlässt den Irak, um zu Hause behandelt zu werden.

Die letzten Tage und einen letzten Einsatz muss das Team nun zu zweit bestreiten: Ein irakischer Mann wurde an eine Bombe gekettet. Den Männern gelingt es nicht, sie rechtzeitig zu entschärfen und sie müssen den Mann zurücklassen. Auf dem Rückweg bricht Sanborn im Auto zusammen. Er erklärt, dass er dem Druck seiner Aufgabe nicht mehr gewachsen sei. Wieder zu Hause werde er versuchen, eine Familie zu gründen, so Sanborn. Er will von James wissen, wie er diese Belastung aushält, zumal das Bombenentschärfen nach Sanborns Meinung ein ständiges Glücksspiel um Leben und Tod sei.

Nach ihrer Heimkehr sieht man James beim Versuch, seinen alltäglichen Aufgaben nachzukommen. Es scheint, dass er sich nicht in der zivilen Welt einfügen kann. In Gedanken ist er immer noch im Irak. Eines Abends erklärt er seinem zweijährigen Sohn, dass es für ihn nur noch eine Sache gebe, "die er wirklich liebe". In der nächsten Szene sieht man James zurück im Irak; er hat sich für ein weiteres Jahr verpflichtet.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi.
00:20-02:20
ZDF  Tödliches Kommando
· So.
22:55-01:30
· Mo.
03:05-05:20
· Sa.
23:45-02:10
· Fr.
22:10-00:45
· So.
00:50-03:05
· Mi.
22:35-01:10
· Do.
03:05-05:05
· Di.
20:15-22:40
· Mi.
01:35-03:35
· So.
22:35-01:15
· Do.
22:10-00:55
· Fr.
02:25-04:25
· So.
22:25-01:05
· Mo.
03:00-05:15
· Do.
22:35-00:35
· Fr.
02:35-04:35
· So.
22:55-01:30
· Mo.
03:35-06:20
· Mo.
22:15-00:20
ARTE  Tödliches Kommando

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2008:
· September 2020: Platz 54 (3 CP, Note 3,00, eine St., 18x aufgerufen)
· August 2020: Platz 68 (3 CP, Note 3,00, eine St., 18x aufgerufen)
· Juli 2020: Platz 49 (3 CP, Note 3,00, eine St., 16x aufgerufen)
Am schlechtesten bewertete Filme:
· Januar 2015: Platz 91 (3 CP, Note 3,00, eine St., 3x aufgerufen)
· Dezember 2014: Platz 91 (3 CP, Note 3,00, eine St., 3x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Tödliches Kommando - The Hurt Locker in der dt. Wikipedia
Tödliches Kommando - The Hurt Locker in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Tödliches Kommando - The Hurt Locker" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Tödliches Kommando - The Hurt Locker...

Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2020 NFL / Opetus Software GmbH