» She Said   » Der Räuber Hotzenplotz   » Rogue Trader   » Last Christmas   » Piggy   » Liebe möglicherweise   » Ticket ins Paradies   » Zwiespalt des Herzens
 
Amazon.deMenü
 

Bei diesem Film handelt es sich um "Die goldene Gans" aus dem Jahr 1964.
Es existieren auch noch "Die goldene Gans" (1953), "Die goldene Gans" (2013).
 

Die goldene Gans

(Die goldene Gans)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
DDR , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 0

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Klaus
: Kunz
: Franz
: Hofgelehrter Weisenstein
: Lies
: Gret
: Prinz Störenfried
: Graf Ohnewitz
: Prinzessin, die nicht lachen konnte
: König
: Wirt
: Raufbold
: Schreihals
: Spießgeselle
: Hauptmann des Königs
: Reiter des Königs
: Herold des Königs
: Erster Musikant
: Zweiter Musikant
: Dritter Musikant
: Altes Mütterchen
: Bräutigam
: Diener
Amazon.de




"Die goldene Gans" ist ein deutscher Märchenfilm aus dem Jahr 1964. Der in den DEFA-Studios der DDR entstandene Film basiert auf dem Grimm'schen Märchen "Die goldene Gans". · Die Uraufführung fand am 25. September 1964 statt.

Titel zu diesem Film:

» Die goldene Gans
» The Golden Goose

Handlung:

Der Schusterjunge Klaus und seine beiden Brüder Kunz und Franz haben eine kleine Schusterwerkstatt von ihrem verstorbenen Vater geerbt. Weil die faulen Brüder sich vor der Arbeit drücken, wo es nur geht, muss Klaus, den sie "Dummling" nennen, diese allein verrichten.

Eines Tages geht er, wie seine beiden Brüder in den Wald, um Holz zu fällen. Es kommt ihm ein altes Mütterchen entgegen, welches seinen beiden Brüdern ebenfalls begegnet ist. Klaus erhält dafür, dass er dem alten Mütterchen ein Stück seines Kuchens und zu trinken abgibt, eine Gans, die ganz aus Gold ist. Später stellt sich heraus, dass jeder, der sie berührt, an ihr hängen bleibt. Zuerst bleiben die beiden Schwestern Lies und Gret an der goldenen Gans kleben. Doch als sie gemeinsam weiter des Weges gehen, berühren weitere Personen die Gans und bleiben an ihr hängen. Darauf hat Klaus die Idee, die Prinzessin, die ihr Lachen verloren hat, zu besuchen, denn wer die Prinzessin zum Lachen bringt, soll sie zur Frau erhalten.

Als Klaus mitsamt allen Leuten, die an der goldenen Gans kleben, am Schloss erscheint, bricht die Prinzessin in herzliches Lachen aus. Doch der König will sein Versprechen nicht halten, deshalb stellt er Klaus weitere Aufgaben. Mit viel Geschick bekommt Klaus die Truhe mit den sieben Schlössern in den Thronsaal und schlägt Prinz Störenfried und seine Spießgesellen in die Flucht. Daraufhin sieht der König ein, dass Klaus seine Achtung verdient, und stimmt einer Hochzeit zu.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
11:55-13:00
RBB  Die goldene Gans DDR 1964
· Fr.
16:25-17:30
RBB  Die goldene Gans DDR 1964
· Sa.
12:40-13:45
RBB  Die goldene Gans DDR 1964
· Sa.
14:00-15:05
RBB  Die goldene Gans DDR 1964
· Sa.
16:45-17:53
RBB  Die goldene Gans DDR 1964

Externe Links zu diesem Film:

Die goldene Gans in der dt. Wikipedia
Die goldene Gans in der Internet Movie Database
Märchen "Die goldene Gans" in der dt. Wikipedia

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Die goldene Gans" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH