» Postcards from London   » Deine Juliet   » Gegen den Strom   » Catch Me!   » Spider-Man: A New Univ...   » Christopher Robin   » Meg   » Vollblüter
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

In den Gängen

(In den Gängen)

Filmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Kamera)

(Schnitt)

: Paletten-Klaus
: Marion
: Johnny
: Christian
: Rudi
: Tino
: Bruno
: Jürgen
: Irina
: Wolfgang
: Norbert
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"In den Gängen" (weltweit englisch "In the Aisles") ist ein deutsches Drama aus dem Jahr 2018. Regie führte Thomas Stuber. Es spielen u.a. Sandra Hüller, Franz Rogowski und Peter Kurth. · Das Melodram basiert auf einer Kurzgeschichte von Clemens Meyer und zeigt die Lebenswelt eines einfachen Angestellten (dargestellt von Franz Rogowski) in der ostdeutschen Provinz. · Der Film wurde am 23. Februar 2018 im Rahmen der 68. Berlinale uraufgeführt und kam am 24. Mai 2018 in die deutschen Kinos.

Titel zu diesem Film:

» In den Gängen
» In the Aisles

Handlung:

Der Film ist lose in drei Kapitel unterteilt, die nach den Hauptfiguren benannt sind:

Christian:

Ostdeutschland, in der Gegenwart: Christian beginnt seine Probezeit in einem abgelegenen Großmarkt. Der ältere Bruno aus der Getränkeabteilung, ein ehemaliger Fernfahrer, nimmt den schweigsamen jungen Mann unter seine Fittiche. Er bringt ihm allerlei Tricks und Kniffe bei und wird zum väterlichen Freund. Gleichzeitig verguckt sich Christian in die gleichaltrige Marion, die bei den Süßwaren im Gang nebenan arbeitet. Er findet ein Haarband von ihr, das er mit nach Hause nimmt, in eine karg eingerichtete Plattenbauwohnung, in der er allein lebt.

Marion:

Marion beginnt mit dem schüchternen Christian am Kaffeeautomaten zu flirten, nennt ihn "Frischling" und bewundert seine unter der Arbeitskleidung verborgenen Armtattoos. Von Bruno wird Christian ins Gabelstaplerfahren eingeführt. Er besucht einen berufsbegleitenden Kurs und erlangt, von den Kollegen unterstützt, den Staplerschein. Christians Zuneigung zu Marion bleibt von Bruno nicht unbemerkt. Er überrascht sie zu ihrem Geburtstag mit einem Yes-Torty. Von einer Kollegin erfährt er aber, daß Marion verheiratet ist, wenn auch angeblich nicht sehr glücklich. Aufgrund der unterschiedlichen Schichtarbeit sieht Christian Marion erst auf der Firmen-Weihnachtsfeier wieder. Er erzählt ihr auf Nachfrage, daß er früher auf dem Bau gearbeitet habe, aber nach einem Streit mit seinem Chef entlassen worden sei. Beide tauschen gemeinsam Zärtlichkeiten aus. In der Folgezeit meidet Marion plötzlich Christian. Als er sie eines Tages darauf anspricht, fängt sie fast an zu weinen und verneint, daß er der Grund sei.

Als Marion plötzlich für längere Zeit krankgeschrieben ist, fällt Christian in ein tiefes Loch und betrinkt sich mit früheren Freunden. Er kommt daraufhin eine Stunde zu spät zur Arbeit und erhält eine Verwarnung. Bruno erzählt Christian, daß Marions Ehemann ein "Arschloch" sei und nicht bei ihr nachhaken solle, wenn er sie gernhabe. Christian will Marion daraufhin mit einem Blumenstrauß besuchen. Er findet das Einfamilienhaus in einer Neubausiedlung scheinbar verlassen vor und verschafft sich Zutritt durch die offene Terrassentür. Er beobachtet Marion heimlich, wie sie ein Bad nimmt, flüchtet aber, als sie ihn bemerkt. Später betrinkt er sich in einer Bar.

Bruno:

Bruno nimmt Christian eines Tages nach Feierabend mit zu sich nach Hause. Er bewohnt in der Nähe einen Hof mit seiner Frau. Bruno konfrontiert Christian mit seinem Verdacht, er habe im Gefängnis gesessen. Christian bejaht und erklärt ihm, daß er als Jugendlicher mit Freunden Einbrüche begangen habe, der Eintrag aber durch das Jugendstrafrecht mittlerweile gestrichen sei. Bruno lobt Christian als "guter Mann" und erzählt ihm, daß er seine frühere Arbeit als Fernfahrer vermisse.

Als Marion wieder zur Arbeit erscheint, bedankt sie sich bei Christian für die im Haus versehentlich zurückgelassenen Blumen. Beide tauschen Zärtlichkeiten im Tiefkühlraum aus. Als die Belegschaft erfährt, daß der tatsächlich alleinlebende Bruno Suizid begangen hat, streift Christian noch einmal durch den verlassenen Hof und besucht mit den übrigen Kollegen die Beerdigung. Er absolviert erfolgreich die Probezeit und nimmt Brunos Platz in der Getränkeabteilung ein. Marion zeigt Christian eines Tages einen Trick, den sie von Bruno gelernt hat: Wenn man die leere Gabel des Gabelstaplers ganz nach oben fährt und langsam wieder hinablässt, wird ein an Meeresrauschen erinnerndes Geräusch erzeugt.

News zu diesem Film:

  • Fr. 26.10.2018 06:50:
    Das deutsche Drama "In den Gängen" von Thomas Stuber aus dem Jahr 2018 mit Sandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth u.a. erscheint am Donnerstag, 1. November 2018, auf DVD und Blu-Ray.
  • Mi. 23.05.2018 16:08:
    Das deutsche Drama "In den Gängen" von Thomas Stuber startet mit Sandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth u.a. am Donnerstag, 24. Mai 2018, in den deutschen Kinos.

Externe Links zu diesem Film:

In den Gängen in der dt. Wikipedia
In den Gängen in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "In den Gängen" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH