» Anna   » The Mule   » Asteroid-a-Geddon - De...   » Parasite   » Eine ganz heiße Nummer...   » She Dies Tomorrow   » Wrong Turn   » Yalda, a Night for For...
 
Amazon.deMenü
 
 

R.I.P.D.

(R.I.P.D.)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
4CP Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Roy Pulsipher
: Nick Walker
: Bobby Hayes
: Proctor
: Julia
: Nicks Avatar
: Roys Avatar
: Stanley Nawlicki
: Elliot
: Pulaski
: Officer Murphy
Amazon.de




R.I.P.D. ist eine US-amerikanische 3D-Science-Fiction-Filmkomödie aus dem Jahr 2013, die auf dem Comic Rest in Peace Department von Peter M. Lenkov basiert. Der Film entstand unter der Regie von Robert Schwentke und wurde von Dark Horse Entertainment veröffentlicht. Die Hauptrollen übernahmen Ryan Reynolds und Jeff Bridges.

Titel zu diesem Film:

» R.I.P.D.
» R.I.P.D. - Rest In Peace Department
» Rest in Peace Department
» R.I.P.D. - Cops auf Geisterjagd

Filmtrailer:


Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 4.
Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5

Fazit: Gut, durchaus sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (44), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
R.I.P.D.: Eine übersinnliche Polizei-Buddy-Komödie? Nicht ganz, aber auch nicht ganz falsch. Das "Rest In Peace Department" (RIPD), etwa "Ruhe in Frieden"-Abteilung (RIFA), kümmert sich um gaunerhafte Seelen sozusagen. Das Ganze ist ein klein wenig interdimensional. Ryan Reynolds muß sich als Frischling mit dem alten Hasen Jeff Bridges zusammenraufen. Kevin Bacon kaspert als der "Böse" auch (im Film) herum. Natürlich läßt das R.I.P.D. ihre Leute nicht im alten "Layout" auf die Lebenden los... hier erscheinen die beiden als alter Chinese und heiße Braut. Ist klar. Ihre Waffe kommt als Banane rüber. Wir merken schon: Hemmungsloser Schwachsinn, aber das macht ja nichts. Das Ganze ist mit einem zwinkernden Auge erzählt und irgendwie habe ich das Gefühl, einige "Anleihen" erinnern mich z.B. an M.I.B. und Ghostbusters, was Elemente im Plot angeht. Also insgesamt nichts Besonderes, aber durchaus soweit kurzweilig zu schauen. Okay... :-)
Nebenbei: Die DVD "glänzt" durch null Extras, uff.
Do. 16.10.2014 20:47 · 78.54.76.x · alicedsl.de


Handlung:

Nick Walker und Bobby Hayes, Detectives beim Boston Police Department, stehlen eine Truhe voll Goldbruchstücke, die sie während einer Drogenrazzia gefunden hatten. Nick vergräbt seinen Anteil des Goldes in seinem Hinterhof, in der Absicht, es später zu holen, um ein besseres Leben für sich und seine Frau Julia zu ermöglichen. Allerdings bedauert er seinen Diebstahl und informiert Hayes darüber, dass er das Gold zurückgeben will. Später, bei einer Razzia in einer Lagerhalle, werden Nick und Hayes in eine Schießerei mit Kriminellen verwickelt. Hayes erschießt Nick, um ihn von der Rückgabe des Goldes abzuhalten.

Während des Aufsteigens durch einen Tunnel ins Jenseits, wird Nick in das Büro von Mildred Proctor, Direktorin der Boston Division des Rest In Peace Departements (RIPD), einer Agentur, die verstorbene Polizisten rekrutiert, um Patrouille im Leben nach dem Tod zu gehen und sogenannte Deados zu fassen, gebracht. Deados sind Geister, die es nicht schafften, die Linie in den Himmel zu überqueren und als gescheiterte Monstergeister auf die Erde zurückkehren. Sie sehen aus wie normale Menschen, aber aus verschiedensten Gründen platzen sie aus der menschlichen Hülle. Nick stimmt zu, der R.I.P.D. beizutreten, nachdem Proctor erklärt, dass der Dienst mindestens ein Jahrhundert dauert, um die Gefahren abzuwehren und er damit eine Empfehlung für das Jüngste Gericht bekommt. Anschließend trifft er seinen neuen Partner, Roy Pulsipher, einen Ex-US-Marshal, der im 19. Jahrhundert lebte.

Nick und Roy kehren auf die Erde zurück, wo Nick seiner eigenen Beerdigung beiwohnt und sieht, wie Hayes seine Frau umarmt und tröstet. Als er versucht, zu Julia zu gelangen, erkennt diese ihn nicht. Roy erklärt ihm, dass sie für die Lebenden nicht zu erkennen sind, sondern diese nur ihre Avatare wahrnehmen können und gibt Nick ein Bündel Ausweiskarten mit dem Bild seines Avatars, einem alten Chinesen. Roys Avatar ist dagegen eine attraktive Blondine.

Nach dem gescheiterten Versuch mit Julia zu kommunizieren, begleitet Nick Roy in die Wohnung eines als Deado Verdächtigen, Stanley Nawlicki. Während der Befragung des Verdächtigen liest Nick Fragen von kleinen Kärtchen ab, die alle mit indischem Essen enden, dabei kaut Roy auf dem mitgebrachten indischen Fast-Food. Der Verdächtige reagiert auf das Indische und fängt an, aus dem Körper zu platzen. Nick versucht ihn festzunehmen, aber der Untote wehrt sich. Bei der Balgerei reißt ihm Nick einen Arm ab. Der Untote kann fliehen, indem er aus dem Fenster des Hochhauses springt. Nick schaut ihm nur hinterher, aber Roy stürzt ihn mit sich aus dem Fenster, dem Fliehenden hinterher. Nachdem Nick sich abreagiert, indem er Nawlicki verprügelt, findet er Goldstücke, die genauso aussehen, wie jene, die er und sein alter Partner Bobby gestohlen hatten. Roy erschießt den Deado, als der Nick angreift.

Nick lassen die Goldbrocken keine Ruhe und so bedrängt er Roy, bis er bereit ist, sich mit dem Deado Elliot zu treffen, der für ihn als Spitzel arbeitet. Als sie Elliot zu dem Gold befragen, gibt der nur Ausflüchte von sich und sie beschließen, ihn zu beschatten. Als Elliot das Red-Sox-Stadion verlässt, taucht Bobby Hayes auf, dem er das Gold übergibt. Dabei werden sie von Nick und Roy beobachtet, die Hayes bis zum Haus von Nicks Frau Julia folgen. Dort bringt Bobby Julia dazu, ihm die Stelle zu zeigen, wo Nick das Gold vergraben hat. Julia ist verwirrt und glaubt, Nick wäre korrupt gewesen. Roy denkt das auch und fordert von Nick eine Erklärung.

Bobby Hayes trifft auf den Deado Pulaski, dem er in einem belebten Warenhaus das Gold übergibt. Das RIPD-Duo folgt dem Gold und schnappt sich Pulaski, den sie mit in eine Kühlkammer des Warenhauses nehmen und dort zu befragen versuchen. Pulaski reagiert damit, indem er sich aufbläht und aus dem Kühlraum fliehen kann. Nach einer zerstörerischen Verfolgungsjagd durch die Innenstadt Bostons gelingt es Pulaski, den Cops zu entwischen. Proctor ist stocksauer und suspendiert die beiden. Sie erklärt ihnen, die Goldfragmente seien Teile eines 3000 Jahren alten mystischen Artefakts, des Stabes von Jericho. Dieser hat die Macht, die Richtung des Tunnels in den Himmel umzukehren, so dass die Verstorbenen nicht in den Himmel gelangen würden, sondern wieder auf die Erde fielen, was de facto eine Apokalypse auslösen würde. Nick und Roy beschließen daraufhin, die Untersuchung auf eigene Faust weiterzuführen.

Nick und Roy machen sich auf den Weg zu Hayes, der bereits ahnt, wer sie sind. Es stellt sich heraus, dass dieser auch ein Deado ist. Er wird verhaftet und zum R.I.P.D. Hauptquartier gebracht. Mithilfe eines Artefakts, das die Polizisten lähmt, gelingt es Hayes und den anderen untoten Monstern, alle fehlende Teile des Stabes zu stehlen und auf die Erde zurückzukehren. Dort beginnen sie das Artefakt auf dem Dach des Commonwealth-Buildings zusammenzubauen.

Während die Deados den Stab von Jericho zusammenzubauen, lässt Hayes Julia entführen und zum Commonwealth-Building bringen, wo er sie als Menschenopfer braucht, um das Portal zu öffnen. Nach einer wilden Fahrt und einem Kampf gegen die Deados kommen Nick und Roy auf dem Dach des Gebäudes an. Als Hayes Julia verletzt und sie blutet, gelangt das Blut in das Innere des Stabes und das Portal beginnt sich zu öffnen.

Nach dem Kampf gegen die Deados gelingt es Nick Hayes zu töten und zu Julia zu gelangen, während Ray das Portal zerstört. Schwer verletzt und kurz vor dem Tod kommt Julia ins Krankenhaus, wo sie von Proctor in Gestalt eines Arztes reanimiert wird. Nick wird trotzallem mit einer Verwarnung bestraft, Roy mit einer 53-jährigen Dienstverlängerung, seiner mittlerweile dritten. Von Roy erhält Nick, der mit seinem alten Avatar nicht zufrieden war, einen neuen in Form einer jugendlichen Pfadfinderin.

News zu diesem Film:

  • Sa. 13.08.2016 16:56:
    Ruht die Abteilung in Frieden? RTL zeigt die deutsche Free-TV-Premiere der Actionkomödie "R.I.P.D. - Rest In Peace Department" aus dem Jahr 2013 mit Ryan Reynolds, Jeff Bridges, Mary-Louise Parker, u.a. am Samstag, 20. August 2016, um 20:15 Uhr.
  • Sa. 28.12.2013 15:58:
    "R.I.P.D. - Rest in Peace Department", ein Actionfilm mit Ryan Reynolds und Jeff Bridges, erscheint am 9. Januar 2014 auf DVD und Blu-Ray.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr.
23:30-01:10
· Sa.
02:40-04:05
· Sa.
20:15-22:00
RTL  R.I.P.D. – Rest In Peace Department (Free-TV-Premiere)
· So.
14:00-15:45
RTL  R.I.P.D. - Rest In Peace Department
· Fr.
23:20-00:55
· Sa.
03:00-04:20
· Mi.
20:15-21:40
ORF1  R.I.P.D. Rest In Peace Department
· Sa.
20:15-21:40
ORF1  R.I.P.D. Rest In Peace Department
· So.
01:40-03:05
ORF1  R.I.P.D. Rest In Peace Department
· Mo.
22:15-23:40
ZDF  R.I.P.D. Cops auf Geisterjagd
· Mi.
01:05-02:30
ZDF  R.I.P.D. - Cops auf Geisterjagd
· So.
22:05-23:40
SF2  R.I.P.D. Cops auf Geisterjagd
· Mo.
01:55-03:20
SF2  R.I.P.D. Cops auf Geisterjagd
· Do.
20:15-22:05
VOX  R.I.P.D. - Rest In Peace Department
· Do.
23:05-00:55
VOX  R.I.P.D. - Rest In Peace Department
· Do.
20:15-21:40
ORF1  R.I.P.D. Cops auf Geisterjagd
· Mi.
20:15-21:40
ORF1  R.I.P.D. Cops auf Geisterjagd
· So.
00:35-02:00
ZDF  R.I.P.D. - Cops auf Geisterjagd
· Do.
20:15-22:05
VOX  R.I.P.D. - Rest in Peace Department

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2013:
· Juli 2021: Platz 58 (4 CP, Note 2,00, eine St., 34x aufgerufen)
· Juni 2021: Platz 45 (4 CP, Note 2,00, eine St., 34x aufgerufen)
· Mai 2021: Platz 56 (4 CP, Note 2,00, eine St., 34x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

R.I.P.D. in der dt. Wikipedia
R.I.P.D. in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "R.I.P.D." mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH