» Schattenstunde   » Saw: Spiral   » Chaos auf der Feuerwache   » Super Troopers 2   » Die Sehnsucht der Schw...   » Hard Powder   » Vault   » Licorice Pizza
 
Amazon.deMenü
 
 

Sindbads gefährliche Abenteuer

(The Golden Voyage of Sinbad)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Großbritannien, USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Captain Sindbad
: Margiana
: Prinz Koura
: Großwesir von Marabia
: Rachid
: Hakim
: Haroun
: Achmed
: Abdul
: Omar
: Das Orakel
Amazon.de




Sindbads gefährliche Abenteuer ist ein britisch-US-amerikanischer Fantasyfilm von Gordon Hessler aus dem Jahre 1973.

Titel zu diesem Film:

» Sindbads gefährliche Abenteuer
» The Golden Voyage of Sinbad

Handlung:

Auf der Überfahrt zu dem am Indischen Ozean gelegene Königreich Marabia fällt dem Seefahrer Sindbad und dessen Besatzung ein geheimnisvolles goldenes Schmuckstück in die Hände, das von einer fliegenden Kreatur, einem geflügelten Homunculus, verloren wurde. Während seine Mannschaft das Kleinod als böses Omen ächtet, segelt Sindbad unaufhörlich weiter, gerät aber an der Küste Marabias in einen Angriff von Prinz Koura, einem Magier der dunklen Künste. Dieser war der eigentliche Empfänger des goldenen Schmuckstücks und will es dem Seefahrer abjagen, wird jedoch von den Wachen des Großwesirs von Marabia aufgehalten, die Sindbad helfend unterstützen. Koura lässt das Stadttor mit Hilfe eines Zauberspruches zufallen, so dass er entkommt.

In der Hauptstadt klärt der Großwesir Sindbad über das goldene Fundstück auf: Es ist eines von drei Teilen, die zusammengesetzt ein Amulett ergeben, welches den Weg zur mystischen Insel Lemuria weist. Auf dieser soll es eine geheime Höhle geben, in welcher der "Brunnen des Schicksals" liegt. Dieser ist eine magische Quelle, welche für die Teile des Amuletts drei überirdische Reliquien freigibt: ewige Jugend, ein unsichtbar machender Schild und eine mit Edelsteinen besetzte Krone von unermesslichem Wert. Auf diese Reliquien hat es Koura abgesehen und will zu diesem Zweck das Amulett in seinen Besitz bringen. Sindbad und der Großwesir besitzen zwei Bestandteile, das dritte liegt versteckt in einem Tempel der Göttin Kali. Das Gespräch wird von Kouras Kreatur, dem Homunculus, belauscht, welche von Sindbad getötet wird, allerdings hat Koura schon alles erfahren. Sindbad bricht auf, um das Amulett zu vervollständigen und Lemuria zu betreten. Auch der Großwesir begleitet den Seefahrer, denn Koura hatte ihn dereinst einem Feuer ausgesetzt, welches dem Wesir das Gesicht entstellte, so dass dieser seitdem eine goldene Maske tragen musste. Koura selbst verfolgt die beiden mit einem eigenen Schiff

Auf der Reise begleiten Sindbad zudem der linkische Haroun und die bildhübsche Sklavin Margiana, welche Sindbad aus Traumvisionen zu kennen glaubt. Die sich anschließende Reise ist voller Gefahren, die Koura den Seereisenden bereitet. Bei dem Versuch ihn in einem Nebel abzuschütteln erweckt dieser die Galionsfigur von Sindbads Schiff und erbeutet so die Seekarte. Dabei wird deutlich, dass wann immer Koura Magie einsetzt, er dadurch Lebensenergie verliert und altert. Durch die Erbeutung der Karte gelangt er zwar nicht als erster nach Lemuria, schafft es aber Sindbad und seine Getreuen im Tempel des Orakels von Lemuria einzuschließen und den Tempel der Göttin Kali zu betreten. Die wilden Eingeborenen, die sowohl diese Statue als auch einen "lebenden Gott" in Gestalt eines Zentauren, der den Oberkörper eines Gorilla und nur ein Auge besitzt, verehren, wollen Koura und seinen Diener opfern, doch Koura erweckt die Statue der Kali mit einem Elixier und gewinnt damit nicht nur die Loyalität der Eingeborenen, sondern kann Kali auch auf Sindbad und seine Freunde hetzen. Als Haroun es durch einen glücklichen Zufall gelingt Kali zu Fall zu bringen finden sie in den Trümmern das dritte Teil des Amuletts. Doch Koura schafft es ihnen alle drei Teile abzunehmen und als erster in die geheime Höhle mit dem Brunnen zu gelangen. Mit letzter Kraft gelingt es dem durch die Verwendung von Magie uralt gewordenen Koura das Stück des Amuletts das Jugend gewährt in den Brunnen zu werfen und sich dadurch zu retten. Es kommt zum Kampf zwischen Sindbad und Koura, welcher durch das Auftauchen des Zentauren unterbrochen wird. Dieser muss sich kurzzeitig um einen Greif kümmern, welchen er mit Kouras Eingreifen töten kann, bevor er selbst von Sindbad erstochen wird. Bei dem finalen Kampf zwischen Koura und Sindbad hat der Magier einen entscheidenden Vorteil durch den unsichtbar machenden Schild. Lediglich durch eine taktische List gelingt es Sindbad, den Magier zu töten. Im Wasser der Quelle sieht sich Sindbad kurz als Herrscher mit Krone, doch er entschließt sich die Krone an den Großwesir abzugeben und ihn damit von seiner Entstellung zu befreien, ehe sie alle den Rückweg antreten.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
11:00-12:40
· So.
11:10-12:50
· So.
12:45-14:23
· So.
10:15-11:55
· So.
10:40-12:20
· Sa.
20:15-21:55

Externe Links zu diesem Film:

Sindbads gefährliche Abenteuer in der dt. Wikipedia
Sindbads gefährliche Abenteuer in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Sindbads gefährliche Abenteuer" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Sindbads gefährliche Abenteuer...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH