» Kung Fu Panda 4   » Ella und der schwarze ...   » Miller's Girl   » Ivo   » The Bikeriders   » R.I.P.D. 2: Rise of th...   » Geliebte Köchin   » Ghostbusters: Frozen E...
 
Amazon.deMenü
 
 

Vienna Blood - Rendezvous mit dem Tod

(Deadly Communion)

Filmverbindungen vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
UK, Österreich , Originalsprache: Englisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)
(Kamera)

(Schnitt)

: Oskar Rheinhardt
: Max Liebermann
: Mendel Liebermann
: Leah Liebermann
: Rachel Liebermann
: Clara Weiss
: Kommissar von Bülow
: Haussmann
: Lindner
: Dr. Julius Jäger
: Therese Thanhofer
: Kristina Vogl
: Dr. Heinz Vogl
: Valentin
: Ludo Rainmayr
: Markus Sprenger
: Selma Wirth
: Detektiv Taube
: Schopp
Amazon.de




"Vienna Blood - Rendezvous mit dem Tod" (englischer Titel: "Deadly Communion") ist ein britisch-österreichischer Fernsehfilm der Krimireihe "Vienna Blood" aus dem Jahr 2022 von Robert Dornhelm mit Matthew Beard als Arzt und Psychoanalytiker Max Liebermann und Juergen Maurer als Wiener Kriminalbeamten Oskar Rheinhardt. Das Drehbuch von Stephen Thompson basiert auf dem Liebermann-Krimi "Deadly Communion" von Frank Tallis. Die Erstausstrahlung auf ORF2 erfolgte am 30. Dezember 2022 und am 26. März 2023 im ZDF. Auf Flimmit wurde die Folge am 23. Dezember 2022 veröffentlicht.

Titel zu diesem Film:

» Vienna Blood - Rendezvous mit dem Tod
» Deadly Communion
» Rendezvous mit dem Tod

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

In ihrem siebenten gemeinsamen Fall untersuchen der Wiener Kriminalbeamte Oskar Rheinhardt und der Arzt und Psychoanalytiker Max Liebermann den Tod zweier Frauen, die durch einen Stich mit einer Hutnadel über den Nacken in den Hirnstamm ermordet wurden.

Das erste Opfer, Adele Zeiler, hatte kurz vor ihrem Tod vermutlich einvernehmlichen Geschlechtsverkehr, nachdem es keine Abwehrspuren gibt. Liebermann ist der Meinung, daß das Opfer zum Zeitpunkt des sexuellen Höhepunktes ermordet wurde. Adele war als Näherin im Modeatelier von Kristina Vogl tätig, wo neben Selma Wirth auch der Fotograf Ludo Rainmayr tätig ist. Kristina ist mit dem Allgemeinmediziner Dr. Heinz Vogl verheiratet. Für Rheinhardt ist er verdächtig, weil der Täter über anatomische Kenntnisse verfügt haben muss.

Liebermann erhält vom Täter ein Schreiben, das vom Krankenhaus an Max weitergeleitet wurde. Da das Schreiben bereits älter ist, vermutet Rheinhardt ein weiteres, etwas länger zurückliegendes Opfer desselben Täters. Die Verletzung durch die Hutnadel wurde im vorhergehenden Fall vermutlich nicht erkannt. Im Polizeiarchiv findet Fräulein Lindner mit der Blumenverkäuferin Mathilda Brunner einen weiteren Fall am Blumenmarkt, der zuständige Beamte war Kollege Taube. Nachdem dieser den Fall ohne Obduktion abgeschlossen hatte, lässt Reinhardt die Leiche exhumieren und untersuchen. Dabei wird ebenfalls eine Stichverletzung im Nacken gefunden. Die Ermittler vermuten einen Serienmörder, der nach Anerkennung sucht und deshalb wieder töten wird. Max und Oskar wollen daher den nächsten Mord verhindern.

Kristina Vogl berichtet Rheinhardt, einen Mann in der Tatnacht in ihrem Haus gesehen zu haben. Allerdings leidet sie gelegentlich aufgrund der Einnahme von Laudanum unter Halluzinationen, der Mann trug eine Maske. Therese Thanhofer wohnt in dem Haus, wo auch das zweite Opfer gelebt hatte. Nachdem Rheinhardt auf den Hausbesitzer Druck ausübt und sich daraufhin Thereses Wohnsituation verbessert, erhält er zum Dank einen von ihr gebackenen Kuchen. Clara Weiss, die frühere Verlobte von Max, schreibt für die Zeitung einen Artikel über das Atelier von Kristina Vogl; dieser wird allerdings nach dem Mordfall abgelehnt. Die Zeitung würde stattdessen gerne über den Fall berichten, Max soll ihr dazu Informationen liefern.

Max wird vom Täter telefonisch kontaktiert, bald darauf gibt es mit Selma Wirth einen weiteren Mord im Modesalon. Am Leichnam von Adele Zeiler findet sich ein Ring aus echtem Silber mit einer Gravur, die allerdings entfernt wurde. Auch am Leichnam von Brunner findet sich ein Ring, bei dem die Gravur abgefeilt wurde. Die Ermittler suchen den Gebrauchtwarenhändler auf, wo die Ringe verkauft wurden. Die Ringe hatte er von einem Mann erhalten, der bei einem Bestatter tätig ist. Der Einbalsamierer Markus Sprenger ist dort für das Schminken der Leichen zuständig, er wird in flagranti bei einem weiteren versuchten Mord erwischt, die Ausführung der Tat kann aber noch verhindert werden. Sprenger gelingt zunächst die Flucht, er sucht Liebermann aber später bei ihm auf. Er erzählt ihm von einem traumatischen Verlust seiner Jugendliebe, für den Mord am dritten Opfer Selma will er allerdings nicht verantwortlich sein, er vermutet einen Trittbrettfahrer, der seine Methode übernommen hatte um ihm auch den dritten Mord in die Schuhe zu schieben. Sprenger wird von Rheinhardt in Notwehr erschossen, nachdem dieser Liebermann tätlich bedroht hatte.

Der Fotograf Ludo Rainmayr hatte mit pornografischen Bildern gehandelt, er hatte neben Selma auch Kristina Vogl nackt fotografiert. Kristina hatte Rainmayrs Schweigen erkauft, indem sie ihn im Atelier anstellte. Selma hatte Kristina gedroht, mit den Bildern an die Öffentlichkeit zu gehen. Kristina Vogl wird schließlich wegen des Mordes an Selma Wirth festgenommen. In der Zeitung erscheint ein Artikel von Clara Weiss über die Mordfälle.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Zweiter Film:
Dritter Film:
Vierter Film:
Fünfter Film:
Sechster Film:
Achter Film:
Neunter Film:

Externe Links zu diesem Film:

Vienna Blood - Rendezvous mit dem Tod in der dt. Wikipedia
Vienna Blood - Rendezvous mit dem Tod in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Vienna Blood - Rendezvous mit dem Tod" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Vienna Blood - Rendezvous mit dem Tod...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH