» Futur Drei   » Enkel für Anfänger   » Matthias & Maxime   » Die Lederhosenaffäre   » Liebesdings   » Axiom   » Notre-Dame in Flammen   » Der menschliche Faktor
 
Amazon.deMenü
 
 

München Mord: Dolce Vita

(Dolce Vita)

Filmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Angelika Flierl
: Harald Neuhauser
: Ludwig Schaller
: Helmut Zangel
: Maria
: Maurizio
: Fidelius Aubacher
: Karli Kirschhuber
: Commissario Quehenberger
: Frau Lechner
: Lucio Fontano
: Dr. Laicher
: Josef Aubacher
: Theresia Aubacher
: Angelika Schneider
: Oliver
Amazon.de




"München Mord: Dolce Vita" ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2022. Regie führte Matthias Kiefersauer. Bernadette Heerwagen, Alexander Held und Marcus Mittermeier spielen in den Hauptrollen. · Es handelt sich um die 14. Folge der Kriminalfilmreihe "München Mord" Die Erstausstrahlung im ZDF erfolgte am 26. Februar 2022.

Titel zu diesem Film:

» München Mord: Dolce Vita
» Dolce Vita

Handlung:

In diesem Fall untersucht das Ermittlerteam bestehend aus Ludwig Schaller, Angelika Flierl und Harald Neuhauser einen vermeintlichen Unfall, der sich als Mord herausstellt. Das Opfer wurde an einer Bushaltestelle drei Mal überfahren, hatte allerdings keine Papiere bei sich. Die Etiketten seines Maßanzugs wurden entfernt. Nachdem Oberkriminalrat Zangel den Fall für nicht ermittlungswürdig hält, und ihnen stattdessen den Auftrag gibt, bereits geschredderte Akten vom LKA zu digitalisieren, ermitteln die Kommissare heimlich weiter. Im Maßanzug eingenäht finden sich 25.400 Euro. Außerdem findet Pathologe Dr. Laicher am Toten einen auffälligen Leberfleck (Nävus). Das Opfer hatte außerdem ein schlecht versorgtes Gebiss, Metastasen in der Lunge, eine bleiche Haut und eine alte Schussverletzung am Knie. Zwischen den Banknoten entdeckt Flierl die Telefonnummer der Münchner Steuerkanzlei von Fidelius Aubacher.

Über seinen alten Bekannten, den Schneider Karli Kirschhuber, erfährt Schaller mehr über den Maßanzug sowie die Schuhe. Kirschhuber vermutet aufgrund des Aufdrucks in den Schuhen, daß es sich beim Opfer um einen Italiener handelte, weil der Schuhmacher nur für seine Landsleute fertigte. Angelika Schneider von der Betrugsabteilung stellt anhand der Seriennummern der Banknoten fest, daß diese in Italien gedruckt wurden. Neuhauser vermutet aufgrund dieser beiden Umstände eine Verbindung zur italienischen Mafia, Aubacher könnte für deren Geldwäsche zuständig gewesen sein. In der Folge wird der aus Palermo stammende Commissario Quehenberger um Unterstützung gebeten. Dieser identifiziert das Opfer als Lucio Fontano, den Capo der Fontanas, einem der größten sizilianischen Mafia-Clans. Quehenberger war achtzehn Jahre hinter Lucio Fontano her. Das "Ristorante da Maurizio" ist das Stammlokal von Kriminaloberrat Zangel, von Quehenberger erhält Schaller den Hinweis auf dessen Eigentümer Don Fredo, einem Rivalen von Fontano.

Nach einer gemeinsam verbrachten Nacht mit Fidelius Aubacher entdeckt Angelika Flierl auch bei Aubacher einen Nävus am Gesäß. Laut Dr. Laicher kann ein solcher vererbt werden, Flierl vermutet, daß Fidelius der Sohn von Lucio Fontano ist. Fidelius wuchs in Untereglfing bei Adoptiveltern auf, Theresia und Josef Aubacher erhielten dafür laufend finanzielle Unterstützung von einem ihnen Unbekannten. Sowohl die Adoptiveltern als auch Fidelius geben an, seine leiblichen Eltern nicht zu kennen. Karli Kirschhuber bestätigt Schaller, Ware von Lucio Fontano bezogen zu haben und für diesen als Geldbote tätig gewesen zu sein. Laut Kirschhuber ist die leibliche Mutter von Fidelius eine Franziska aus Unterhaching. Aus den zuvor geschredderten und nunmehr digitalisierten LKA-Akten geht hervor, daß 1982 eine Franziska Loibinger tot aufgefunden wurde, zwei Monate davor hatte sie entbunden.

Bei einer Gebrauchtwarenhändlerin findet sich das beschädigte Fahrzeug, mit dem Lucio Fontano überfahren wurde, Vorbesitzer war Fidelius Aubacher. Bevor die Ermittler Aubacher festnehmen können, wird dieser von einer Unbekannten angeschossen, die zuvor auch an der Bushaltestelle von einer Überwachungskamera gemeinsam mit Lucio Fontano aufgenommen wurde. Zangel erinnert sich, die Frau im "Ristorante da Maurizio" gesehen zu haben. Von Aubachers Sekretärin Lechner erfahren die Ermittler, daß Fontano wenige Tage zuvor unter dem Namen Curio in der Steuerkanzlei war um eine Immobilienfirma zu gründen, das Gründungskapital von 25.400 Euro hatte in bar bei sich. Die nachfolgenden Termine musste sie absagen. Lucio hatte Fidelius ein Foto von dessen Mutter mitgebracht, die bei Kirschhuber gelernt hatte. Laut Kirschhuber hatte Lucio Fidelius ohne dessen Wissen Aufträge zukommen lassen.

Im "da Maurizio" wird Maria wegen versuchten Mordes an Fidelius Aubacher festgenommen. Fidelius Aubacher gesteht Angelika Flierl im Krankenhaus schließlich, seinen Vater umgebracht zu haben, weil er ihn zum Mafioso gemacht hatte, dadurch, daß er viele Mandanten nur über ihn erhalten hatte. Außerdem hatte Lucio Fontano dessen Mutter Franziska Loibinger umgebracht, weil sie mit Fontano nicht nach Italien gehen wollte, nachdem sie von ihm schwanger wurde.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Dreizehnter Film:

News zu diesem Film:

  • Mi. 23.02.2022 12:00:
    Folge 14: Die Krimikomödie "München Mord: Dolce Vita" von Matthias Kiefersauer mit Bernadette Heerwagen, Marcus Mittermeier, Alexander Held, Christoph Süß, Carol Schuler u.a. läuft am Samstag, 26. Februar 2022, um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere im ZDF.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
20:15-21:45
ZDF  Free-TV-Premiere
· Di.
22:30-00:00

Externe Links zu diesem Film:

München Mord: Dolce Vita in der dt. Wikipedia
München Mord: Dolce Vita in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "München Mord: Dolce Vita" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach München Mord: Dolce Vita...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH