» Reality   » Winnie the Pooh: Blood...   » Challengers - Rivalen   » Sterben   » The American Society o...   » Eureka   » The Beekeeper   » The Fall Guy
 
Amazon.deMenü
 
 
Nur heute · Ab heute · Diesen Monat

TV-Programm

Spielfilme im Fernsehen

Fr. 29.03.2024

« Do. 28.03.2024 Sa. 30.03.2024 »





  (The Blair Witch Project)
USA 1999, 78 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Der Würger von Schloss Blackmoor)
Bundesrepublik Deutschland 1963, 87 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Nach dem Sturm)
Deutschland 2019, 90 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Last of Sheila)
USA 1973, 120 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Scotland Yard jagt Dr. Mabuse)
Deutschland 1963, 90 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Big Daddy)
USA 1999, 93 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Atemlos)
Deutschland 2020, 90 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Der Henker von London)
Bundesrepublik Deutschland 1963, 94 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Birdcage)
USA 1996, 114 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Bridget Jones's Diary)
Großbritannien, Irland, Frankreich 2001, 97 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Project Almanac)
USA 2015, 103 min., FSK ab 6

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Das Phantom von Soho)
Bundesrepublik Deutschland 1964, 97 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Big Daddy)
USA 1999, 93 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Spiderwick Chronicles)
USA 2008, 97 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (What to Expect When You’re Expecting)
USA 2012, 106 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Need for Speed)
USA 2014, 130 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Superfantagenio)
Italien 1986, 96 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Hanni & Nanni)
Deutschland 2010, 89 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Das Ungeheuer von London-City)
Bundesrepublik, Deutschland 1964, 89 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Living Daylights)
UK, Österreich 1987, 125 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Instant Family)
USA 2018, 113 min., FSK ab 6

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (A Guy Thing)
USA 2003, 97 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Der Meisterdieb)
Deutschland 2010, 60 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Librarian - Quest for the Spear)
USA 2004, 90 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Fünf Freunde)
Deutschland 2012, 93 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Pippi Långstrump)
Schweden 1969, 82 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Otto - Der Außerfriesische)
Bundesrepublik Deutschland 1989, 92 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Power Rangers)
USA 2017, 119 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  



Fr., 29.03.2024 ab 10 Uhr


  (Aschenputtel)
Deutschland 2011, 60 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Toy Story)
USA 1995, 77 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Peter Rabbit)
USA, Australien, UK 2018, 95 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Octopussy)
UK 1983, 125 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Journey to the Center of the Earth)
USA, Island 2008, 92 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Bridesmaids)
USA 2011, 125 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (L'Arbre)
Australien, Frankreich, Deutschland, Ita 2010, 100 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Fantastic Four)
USA, Deutschland 2005, 102 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Cloudy with a Chance of Meatballs)
USA 2009, 90 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
BR Deutschland, Jugoslawien, Frankreich 1963, 97 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(National Treasure)
USA 2004, 126 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Die Heimkehr)
Deutschland, Österreich 2012, 89 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Kindergarten Teacher)
USA, Israel, UK, Kanada 2018, 93 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (When in Rome)
USA 2010, 87 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Never Say Never Again)
UK, USA 1983, 128 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Cloudy With a Chance of Meatballs 2)
USA 2013, 95 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer)
USA, Deutschland, UK 2007, 88 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 1 von 5
Note 3,50 (zwei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Finding Nemo)
USA 2003, 96 min., FSK ab 0

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Cleopatra)
USA 1963, 241 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Madagascar: Escape 2 Africa)
USA 2008, 90 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Einmal Bauernhof und zurück)
Deutschland 2013, 89 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(National Treasure: Book of Secrets)
USA 2007, 120 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Evil under the Sun)
GB 1982

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Monster House)
USA 2006, 91 min., FSK ab 6

Monster House ist ein computeranimierter Familienfilm aus dem Jahre 2006, der am 21. Juli in die amerikanischen Kinos kam. Die Filmfiguren werden primär durch den Einsatz neuester Trickfilmtechnolgie (der sogenannten Performance Capture) animiert, wobei dies erst der zweite Film ist, in dem diese Technologie derart umfangreich zum Einsatz kommt, nach Robert Zemeckis' Der Polarexpress. Der deutsche Filmstart erfolgte am 24. August 2006. Der Filmregisseur ist Gil Kenan. Ausführende Produzenten sind Robert Zemeckis und Steven Spielberg. Der Film wurde von Zemeckis' ImageMovers und Spielbergs Amblin Entertainment produziert, die Animation kommt von Sony Pictures Imageworks, die Musik von Douglas Pipes, veröffentlicht wurde er von Columbia Pictures und vertrieben von Sony Pictures Entertainment. Für die Cinematographie zeichnet Paul C. Babin verantwortlich. In einer Presseerklärung von Columbia in ihrem Hauptsitz New York City im Rahmen einer Ausstrahlung der ersten Hälfte des Films Anfang Mai 2006, wurde die Rollenbesetzung für die Stimmen der einzelnen Figuren folgenden Schauspielern zuerkannt: Steve Buscemi, Nick Cannon, Maggie Gyllenhaal, Kevin James, Jason Lee, Catherine O'Hara, Kathleen Turner und Fred Willard. Regisseur Kenan gewann den UCLA Spotlight Award für seinen Live Action/Animation Horror-Fantasy Kurzfilm The Lark. Für diesen Film erhielt er auch eine Auszeichnung der Creative Artists Agency (CAA). Kenan heimste darüber hinaus im Jahre 2001/02 sowohl den British Academy Fellowship als auch den 2001/02 Lew Wasserman Fellowship für Filmproduktion ein. Im Anschluss zu Monster House, startete Kenan mit der Arbeit zu City of Ember, eine Adaption des Buches Jeanne DuPrau der Drehbuchautorin Caroline Thompson für Walden Media und Playtone. Dieser Film wurde im Rahmen des PG, eingerichtet von der MPAA, bewertet und wegen der unheimlichen Bilder und Sequenzen, der thematischen Elemente und dem etwas derben Humor und der abgehackten Sprache erst ab sechs Jahren freigegeben.
 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Bride Wars)
USA 2009, 90 min., FSK ab 0

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Ratatouille)
USA 2007, 111 min., FSK ab 0

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Rogue One: A Star Wars Story)
USA 2016, 128 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland 2011, 86 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Penguins of Madagascar)
USA 2014, 92 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Lemony Snicket's A Series Of Unfortunate Events)
USA, Deutschland 2004, 104 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (A View to a Kill)
UK 1985, 131 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Ottilie von Faber-Castell - Eine mutige Frau)
Deutschland 2019, 181 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Coyote Ugly)
Vereinigte Staaten 2000, 97 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Jungle Cruise)
USA 2021, 123 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland 2019, 89 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Harry Potter and the Philosopher's Stone)
UK, USA 2001, 152 min., FSK ab 6

Der britisch-US-amerikanische Fantasyfilm Harry Potter und der Stein der Weisen (Originaltitel Harry Potter and the Philosopher's Stone, in den USA als Harry Potter and the Sorcerer's Stone veröffentlicht) aus dem Jahr 2001 ist die Verfilmung des gleichnamigen ersten Romans der Harry-Potter-Kinderbuchreihe. Er entstand unter der Regie von Chris Columbus nach einem Drehbuch von Steven Kloves, Produzent war David Heyman. Joanne K. Rowling, die Autorin der Buchvorlage, übte starken Einfluss auf eine werktreue Verfilmung ihres erfolgreichen Debütromans aus. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Harry Potter, der an seinem elften Geburtstag erfährt, dass er ein Zauberer ist, und an die Zaubererschule Hogwarts berufen wird. Während seines ersten Schuljahres lernt der Waisenjunge die wundersame Welt der Magie kennen, durchlebt verschiedene Abenteuer und wird schließlich mit dem dunklen Magier Lord Voldemort konfrontiert. Der Film wurde fast ausnahmslos mit britischen Schauspielern besetzt, die vielen Kinderrollen mit bis dahin weitestgehend unbekannten Jungdarstellern. Den Titelhelden spielt Daniel Radcliffe, in weiteren Hauptrollen sind Rupert Grint und Emma Watson als Harrys beste Freunde Ron Weasley und Hermine Granger zu sehen. Nach einer Vorpremiere am 4. November 2001 in London kam der Film am 16. November in Großbritannien und den USA und am 22. November 2001 in Deutschland in die Kinos. Die Presse bewertete den Film unterschiedlich. Sie bemängelte vor allem, dass er zu viele inhaltliche Details des Romans in schneller Folge wiedergebe, ohne sich Zeit für die Entwicklung einer Atmosphäre zu nehmen. Mit der Ausnahme des Hauptdarstellers wurde das Schauspielerensemble überwiegend wohlwollend beurteilt. Auch das Produktionsdesign und die Effekte wurden meist gelobt, ganz im Gegensatz zur Musik. Trotz insgesamt gemischter Kritiken erzielte der Film ein Einspielergebnis von rund 975 Millionen US-Dollar weltweit und gilt damit als einer der kommerziell erfolgreichsten Filme überhaupt. Er erhielt für Szenenbild, Kostümdesign und Filmmusik drei Oscar-Nominierungen, darüber hinaus war er in sieben Kategorien für einen BAFTA Award vorgeschlagen.
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Fantastic Mr. Fox)
USA 2009, 87 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Das Traumschiff)
DDR 1956, 85 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Solo: A Star Wars Story)
USA 2018, 130 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (The Lion King)
Vereinigte Staaten 1994, 88 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

Drei Trailer vorhanden
Ein Kommentar vorhanden
(Jumanji: Welcome to the Jungle)
USA 2017, 114 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Prêt-à-Porter)
USA 1994, 127 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Banana Joe)
Italien, Deutschland 1982, 96 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Mission Südafrika)
Deutschland 2018, 89 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Peter Pan)
USA 2003, 113 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  



Fr., 29.03.2024 ab 20 Uhr, Abendprogramm


  (The Mercy)
UK 2017, 98 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Supernova)
USA 2000, 87 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Werner - Beinhart!)
Deutschland 1990, 93 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The Zookeeper's Wife)
Tschechien, UK, USA 2017, 122 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Hook)
USA 1991, 136 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Free Guy)
USA 2020, 111 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Io sto con gli ippopotami)
Italien 1979, 96 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(RED 2)
USA 2013, 116 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 2,50 (zwei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Intouchables)
Frankreich 2011, 112 min., FSK ab 6

Ziemlich beste Freunde (Originaltitel: Intouchables, französisch für Die Unberührbaren) ist eine französische Filmkomödie der Regisseure Olivier Nakache und Éric Toledano aus dem Jahr 2011. Die Produktion basiert auf der im Jahr 2001 erschienen Autobiografie Le second souffle des ehemaligen Pommery-Geschäftsführers Philippe Pozzo di Borgo, der Juni 1993 beim Paragliding abstürzte und seither Tetraplegiker ist. Ziemlich beste Freunde erzählt lose von der Freundschaft zu seinem langjährigen Pflegehelfer, dem es mit seiner unkonventionellen Art gelingt, dem wohlhabenden aber isoliert lebenden Philippe während seiner Anstellung neuen Lebensmut einzuhauchen. Der Spielfilm mit François Cluzet und Omar Sy in den Hauptrollen wurde unter anderem in Paris, Seine-Saint-Denis, Savoie und im Seebad Cabourg am Ärmelkanal gedreht. In Frankreich avancierte er nach Veröffentlichung im November 2011 mit über 19,2 Millionen Zuschauern zur erfolgreichsten inländischen Produktion des Jahres. Im deutschsprachigen Raum startete Ziemlich beste Freunde im Januar 2012 und wurde ebenfalls zum Publikumserfolg. Allein in Deutschland, wo sich die Komödie über ein Jahr in den Kinos hielt, sahen den Film über 9,0 Millionen Besucher. Das weltweite Einspielergebnis betrug über 426 Millionen US-Dollar. Kritiker lobten sowohl das Spiel der beiden Hauptdarsteller als auch die tragikomische Inszenierung der Produktion einvernehmlich. Bei der 37. César-Verleihung im Februar 2012 ging Ziemlich beste Freunde mit neun Nominierungen ins Rennen und Omar Sy gewann die Auszeichnung als Bester Hauptdarsteller. Überdies wurde der Film für den Golden Globe Award für den Besten fremdsprachigen Film sowie den BAFTA Award in der Sparte Bester nicht-englischsprachiger Film nominiert. Zudem wurde Ziemlich beste Freunde als offizieller Kandidat Frankreichs auf eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film ausgewählt.
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Father Figures)
USA 2017, 113 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Zwei Trailer vorhanden
Ein Kommentar vorhanden
(Green Book)
USA 2018, 124 min., FSK ab 6

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (drei Stimmen)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Supernova)
USA 2000, 87 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Dieter - Der Film)
Deutschland 2006, 86 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Amadeus)
USA 1984, 160 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (E.T. the Extra-Terrestrial)
USA 1982, 115 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Go for it)
Italien,USA 1983, 105 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Bullet Train)
USA 2022, 121 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Inglourious Basterds)
USA, Deutschland 2009, 154 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland 2011, 89 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (In the Heart of the Sea)
USA 2015, 121 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Black Site)
USA 2022, 88 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Der Trafikant)
Deutschland, Österreich 2018, 109 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Tout s'est bien pass?)
Frankreich 2021, 109 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  





  (Der Medicus / The Physician)
Deutschland 2013, 150 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Convoy)
USA 1978, 106 min., FSK ab 16

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Die Heimkehr)
Deutschland, Österreich 2012, 89 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (shijushichinin no shikaku)
Japan 1994, 132 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Il mio nome è Nessuno)
Italien, Frankreich, Deutschland 1973, 112 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Sister Act)
USA 1992, 100 min., FSK ab 6

Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5
Note 3,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Maria Maddalena)
Italien, Deutschland 2001, 98 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (The World Is Not Enough)
Vereinigtes Königreich, USA 1999, 128 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Empire of the Ants)
USA 1977, 89 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Death Race 2)
Südafrika, Deutschland 2010, 96 min., FSK ab 18

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Father Figures)
USA 2017, 113 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Nomadland)
USA 2020, 104 min., FSK ab 0

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Uccellacci e uccellini)
Italien 1966, 88 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Youth)
Italien, Frankreich, Schweiz, Großbritannien 2015, 118 min., FSK ab 6

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Todos lo saben)
Spanien, Frankreich, Italien 2018, 128 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Der Würger von Schloss Blackmoor)
Bundesrepublik Deutschland 1963, 87 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Harry Potter and the Philosopher's Stone)
UK, USA 2001, 152 min., FSK ab 6

Der britisch-US-amerikanische Fantasyfilm Harry Potter und der Stein der Weisen (Originaltitel Harry Potter and the Philosopher's Stone, in den USA als Harry Potter and the Sorcerer's Stone veröffentlicht) aus dem Jahr 2001 ist die Verfilmung des gleichnamigen ersten Romans der Harry-Potter-Kinderbuchreihe. Er entstand unter der Regie von Chris Columbus nach einem Drehbuch von Steven Kloves, Produzent war David Heyman. Joanne K. Rowling, die Autorin der Buchvorlage, übte starken Einfluss auf eine werktreue Verfilmung ihres erfolgreichen Debütromans aus. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Harry Potter, der an seinem elften Geburtstag erfährt, dass er ein Zauberer ist, und an die Zaubererschule Hogwarts berufen wird. Während seines ersten Schuljahres lernt der Waisenjunge die wundersame Welt der Magie kennen, durchlebt verschiedene Abenteuer und wird schließlich mit dem dunklen Magier Lord Voldemort konfrontiert. Der Film wurde fast ausnahmslos mit britischen Schauspielern besetzt, die vielen Kinderrollen mit bis dahin weitestgehend unbekannten Jungdarstellern. Den Titelhelden spielt Daniel Radcliffe, in weiteren Hauptrollen sind Rupert Grint und Emma Watson als Harrys beste Freunde Ron Weasley und Hermine Granger zu sehen. Nach einer Vorpremiere am 4. November 2001 in London kam der Film am 16. November in Großbritannien und den USA und am 22. November 2001 in Deutschland in die Kinos. Die Presse bewertete den Film unterschiedlich. Sie bemängelte vor allem, dass er zu viele inhaltliche Details des Romans in schneller Folge wiedergebe, ohne sich Zeit für die Entwicklung einer Atmosphäre zu nehmen. Mit der Ausnahme des Hauptdarstellers wurde das Schauspielerensemble überwiegend wohlwollend beurteilt. Auch das Produktionsdesign und die Effekte wurden meist gelobt, ganz im Gegensatz zur Musik. Trotz insgesamt gemischter Kritiken erzielte der Film ein Einspielergebnis von rund 975 Millionen US-Dollar weltweit und gilt damit als einer der kommerziell erfolgreichsten Filme überhaupt. Er erhielt für Szenenbild, Kostümdesign und Filmmusik drei Oscar-Nominierungen, darüber hinaus war er in sieben Kategorien für einen BAFTA Award vorgeschlagen.
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Intouchables)
Frankreich 2011, 112 min., FSK ab 6

Ziemlich beste Freunde (Originaltitel: Intouchables, französisch für Die Unberührbaren) ist eine französische Filmkomödie der Regisseure Olivier Nakache und Éric Toledano aus dem Jahr 2011. Die Produktion basiert auf der im Jahr 2001 erschienen Autobiografie Le second souffle des ehemaligen Pommery-Geschäftsführers Philippe Pozzo di Borgo, der Juni 1993 beim Paragliding abstürzte und seither Tetraplegiker ist. Ziemlich beste Freunde erzählt lose von der Freundschaft zu seinem langjährigen Pflegehelfer, dem es mit seiner unkonventionellen Art gelingt, dem wohlhabenden aber isoliert lebenden Philippe während seiner Anstellung neuen Lebensmut einzuhauchen. Der Spielfilm mit François Cluzet und Omar Sy in den Hauptrollen wurde unter anderem in Paris, Seine-Saint-Denis, Savoie und im Seebad Cabourg am Ärmelkanal gedreht. In Frankreich avancierte er nach Veröffentlichung im November 2011 mit über 19,2 Millionen Zuschauern zur erfolgreichsten inländischen Produktion des Jahres. Im deutschsprachigen Raum startete Ziemlich beste Freunde im Januar 2012 und wurde ebenfalls zum Publikumserfolg. Allein in Deutschland, wo sich die Komödie über ein Jahr in den Kinos hielt, sahen den Film über 9,0 Millionen Besucher. Das weltweite Einspielergebnis betrug über 426 Millionen US-Dollar. Kritiker lobten sowohl das Spiel der beiden Hauptdarsteller als auch die tragikomische Inszenierung der Produktion einvernehmlich. Bei der 37. César-Verleihung im Februar 2012 ging Ziemlich beste Freunde mit neun Nominierungen ins Rennen und Omar Sy gewann die Auszeichnung als Bester Hauptdarsteller. Überdies wurde der Film für den Golden Globe Award für den Besten fremdsprachigen Film sowie den BAFTA Award in der Sparte Bester nicht-englischsprachiger Film nominiert. Zudem wurde Ziemlich beste Freunde als offizieller Kandidat Frankreichs auf eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film ausgewählt.
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (In the Heart of the Sea)
USA 2015, 121 min., FSK ab 12

Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5
Note 2,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

Ein Kommentar vorhanden
(Blade Runner 2049)
USA, UK, Kanada 2017, 158 min., FSK ab 16


Note 5,00 (eine Stimme)
 
· Suchen bei  › Amazon  

  (Die Another Day)
UK, USA 2002, 133 min., FSK ab 12

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
  (Das siebente Opfer)
Bundesrepublik, Deutschland 1964, 93 min., FSK ab 16

 
· Suchen bei  › Amazon  

 
 
Deutschland 2017, 90 min.

 
· Suchen bei  › Amazon  


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.



Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.











Do. 28.03.2024 18:00:
Das Drama "Nomadland" von Chloé Zhao aus dem Jahr 2020 mit Frances McDormand, David Strathairn, Linda May, Charlene Swankie, Bob Wells u.a. läuft in der Nacht zum Samstag, 30. März 2024, um 01:40 Uhr als deutsche Free-TV-Premiere im ZDF.
» Nomadland

Do. 28.03.2024 12:00:
Die Tragikomödie "Alles ist gutgegangen" von François Ozon aus dem Jahr 2021 mit Sophie Marceau, André Dussollier, Géraldine Pailhas, Charlotte Rampling, Éric Caravaca u.a. läuft am Freitag, 29. März 2024, um 23:55 Uhr als Free-TV-Premiere im ZDF.
» Alles ist gutgegangen

Mi. 27.03.2024 18:00:
Die Actionkomödie "Bullet Train" von David Leitch aus dem Jahr 2022 mit Brad Pitt, Sandra Bullock, Aaron Johnson, Brian Tyree Henry, Michael Shannon, Logan Lerman u.a. läuft am Freitag, 29. März 2024, um 22:30 Uhr als Free-TV-Premiere bei ProSieben.
» Bullet Train

Mehr News...
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2024 NFL / Opetus Software GmbH